7 Tage bis zum Glück

Eine Wochenanleitung für das Gesetz der Anziehung

Vieles dreht sich im Moment bei mir um das Gesetz der Anziehung. Das Gesetz, welches so allmächtig und zu 1000% eintritt. Nicht vielleicht oder manchmal – nein JEDES.MAL.

Wie es genau funktioniert, habe ich bereits ein paar mal erklärt, hier nochmal eine kleine Zusammenfassung:

ALLES worauf du deine Aufmerksamkeit richtest, ziehst du in dein Leben.
Gedanken sind Schwingungen, Worte sind Schwingungen, Taten sind Schwingungen und ziehen IMMER eine gleiche Schwingung an.
– Ein immer wieder gedachter Gedanke wird ein dominanter Gedanke. Ein dominanter Gedanke wird ein Glaubenssatz und ein Glaubenssatz wird deine Realität.
– Immer gleiche Gedanken ziehen immer gleiche Situationen an, neue Gedanken ziehen neue Situationen an. – Wenn du also etwas ändern möchtest, ändere deine Gedanken, bis sie dominant werden und dann zu deinen Glaubenssätzen und schlussendlich zu deiner Realität.
– Das Gesetz der Anziehung arbeitet IMMER. Du kannst es nicht ein und ausschalten. Sobald du denkst ist es aktiv!
– Du musst nicht ganz verstehen, wie es arbeitet, du musst nur wissen, was DU tun musst um dein Leben so umzuändern, dass du glücklich bist.

In diesem Blogpost möchte ich euch eine Gesetz der Anziehungs-Woche anbieten. Ich erkläre euch hier jeden einzelnen Tag genau, was ihr tun könnt, um mit euch und dem Gesetz der Anziehung arbeiten zu können. So zu arbeiten, dass ihr neue Wege und Umstände, Mitmenschen und ja auch Wunschrealisierungen anzieht. Weiters möchte ich dann in meinem nächsten Blogpost schreiben, wie ihr erkennt, dass das Gesetz der Anziehung für euch arbeitet.
Bitte bedenkt, dass es echt nicht so einfach ist, ein so komplexes Thema einfach nur zu be-schreiben. ABER ich hab schon eine Idee, wie ich es euch näher bringen kann. Seid gespannt 🙂
Außerdem könnt ihr auch in meine Bibliothek reinschauen (hier), denn dort habe ich viele verschiedene Bücher aufgelistet, die mit dem Gesetz der Anziehung zu tun haben!

Nun gut, dann beginnen wir mit


Nimm dir heute ein paar Minuten nur für dich. 10 Minuten reichen schon. Du brauchst nichts als einen Stift und ein Blatt Papier.
Denn heute darfst du dir all deine Wünsche aufschreiben. Alles was du in deinem Leben haben willst. Egal ob eine neue Kaffeemaschine, ein neues Auto, neues Zuhause, neue Schuhe, es ist wirklich ganz egal. Schreib dir alles auf, was du zu deinem perfekten Leben brauchst.
Du musst nicht alles auf einmal wissen, manchmal fällt einem im Laufe des Tages etwas ein.
Denn der Grund warum wir so viele Erfahrungen machen – gute und schlechte, ist (neben der Tatsache, dass du alles in dein Leben durch Aufmerksamkeit ziehst) herauszufinden was du willst und das wissen wir oft in dem wir mit dem konfrontiert werden, was wir nicht wollen. Logisch, oder? 🙂
Also heute schreibst du dein perfektes Leben auf.


Nimm deinen Zettel von Tag 1 in die Hand und such dir einen Wunsch aus, den du wirklich unbedingt erfüllt haben möchtest. Es spielt keine Rolle, ob groß oder klein, denn das Gesetz der Anziehung unterteilt nicht in groß oder klein. Alles ist möglich 😉
Dann schreibst du dir, zu diesem Wunsch alle Details aus. Nehmen wir zum Beispiel ein neues Auto.
Schreibe auf
-Welche Marke
-Welche Farbe
-Automatik oder Gangschaltung
-5 oder 3 Türer
-Benzin oder Diesel
-Welche Sitzfarbe
-Wo fährst du damit hin?
-Wie parkst du ein?
-Wen nimmst du mit?
-Was sagen deine Mitmenschen dazu?
-und
-und
-und…
Schreibe dir alles bis in das kleinste Detail auf. Auch Sachen, die du als unnötig oder noch nicht wichtig erachtest. Bitte schreibe alles auf. Nur NICHT wie du es bekommst. Das hat dich, salopp, gesagt, überhaupt nicht zu interessieren, denn das macht das Gesetz der Anziehung für dich. Du konzentrierst dich heute nur darauf, was dein Wunsch haben, sein, aussehen, … soll.
Wenn du zu planen beginnst wie etwas abläuft, stehst du dem Gesetz der Anziehung nur im Weg und behinderst die Energie, damit es zu dir fließt.
Also heute malst du dir einen Wunsch in den schillernsten Farben aus!


Auch heute brauchen wir wieder deinen Zettel, wo einer deiner Wünsche detailliert beschrieben steht! Lies dir alles nochmal durch, ergänze, wenn nötig und suche dir ein passendes Symbol oder Foto aus. Dieses stellst, oder legst du an einen Platz, wo du es immer wieder siehst! Dort wo dein Blick immer drauf fällt. Und jedes mal, wenn du es ansiehst, dann holst du dir die Details wieder.


Am 4ten Tag widmen wir uns der Ruhe. Gönne dir 10 Minuten ruhiges Atmen. Achte darauf, dass du die Bauchatmung benützt! (Tief in den Bauch ein, Bauchdecke hebt sich, Atem kurz halten und wieder langsam aus, Bauchdecke senkt sich). Am besten kommst du in einen ruhigen, gleichmäßigen Atem, wenn du doppelt so lange ausatmest, wie du einatmest. Mir hilft hier immer 4 Takte ein, Atempause, 8 Takte aus, Atempause.
Warum heute Atmen/Meditieren? Damit du deinen Gedanken Raum gibst um zu wirken, innerlich ruhig bist und deinen Geist für etwaige Ideen öffnest. Denn in den ruhigen Momenten, kommen oft die besten Ideen. Und JEDE Idee die dir in diesen Momenten kommt, sind unmittelbar mit dem Gesetz der Anziehung verbunden. Sie wären nicht gekommen, wenn du dich nicht so intensiv mit deinem Wunsch beschäftigen würdest. Mach dir aber bitte keinen Druck, dass eine Idee kommen MUSS. Manchmal dauert es ein wenig, bis wir ganz ruhig sind und genau lauschen können 😉 Schaue auch heute immer wieder und vor allem direkt nach deiner Ruhephase dein Symbol, Bild, Foto an und lies dir deine Details durch 😉


Heute kannst du, wenn du magst, wieder ein wenig meditieren und ruhen. Direkt danach bzw nach dem du ein paar mal tief geatmet hast, stellst du dir das Szenario vor, wenn dein Wunsch in Erfüllung geht. Was empfindest du? Was machst du? Was sagst du? Was tun und sagen deine Mitmenschen? Wie verändert sich dein Leben, wenn dein Wunsch in Erfüllung geht?
Wenn du das machst, wirst du bemerken, dass du dich wunderbar fühlst. Solltest du dieses Gefühl verlieren, hol dir immer wieder ins Bewusstsein, wie es sich anfühlt, wenn es soweit ist, wenn es passiert und sage dir immer wie wunderbar es sich anfühlt reich, verliebt, glücklich, gesund,… zu sein.
Es geht darum, dass deine Vorstellungskraft in Kombination mit Gefühlen ein Energieverstärker für die Wunscherfüllung ist. Egal ob positiv oder negativ, gewünscht oder ungewünscht!
Da wir jedoch Wünsche erfüllen wollen, konzentrieren wir uns nur auf das Gewünschte 🙂 Je stärker deine Gefühle und deine detaillierte Vorstellungskraft, desto schneller kommt die Schwingung wieder zu dir zurück!
Mache dies mindestens für 10 Minuten (täglich!)


Wir sind im Endspurt! Vielen Menschen fällt es schwer sich etwas vorzustellen und so zu tun, als wäre Gewünschtes bereits eingetreten. Hier hilft die Dankbarkeit. Im Vorhinein für etwas dankbar zu sein, mag dir ein wenig komisch vorkommen, aber es hilft dem Gesetz der Anziehung ungemein, denn es signalisiert, dass du davon ausgehst, dass du es bereits hast und das ist eine mächtige Energie.
Du kannst dir heute auf einen Zettel schreiben: „Danke, dass…“, oder „Ich bin dankbar für…“. Wichtig ist, dass du danke sagst und empfindest, und je öfter du das machst, desto mehr glaubt einerseits dein Gehirn, dass es so ist und beeinflusst dadurch deine Gedanken und deine Glaubenssätze und andererseits ziehst du Gewünschtes unglaublich schnell in dein Leben.
Heute also atmen, Details vorstellen und lesen, Emotionen hervorrufen, dass du Gewünschtes bereits erhalten hast und dankbar sein!


Letzter Tag! Heute kann es ein wenig knifflig werden, doch machbar. Bist du gut im schauspielern? Nein? Nicht schlimm 😉 Nachdem du meditiert, Details betrachtet, vorgestellt und dankbar warst, bitte ich dich heute noch zusätzlich so zu agieren, als wäre dein Wunsch bereits eingetreten. Und zwar in dem du so redest, als hättest du es bereits. Der Kern darin ist, dass durch Taten und Sprache dein Gehirn trainiert und natürlich auch das Gesetz der Anziehung nochmals aktiviert wird. Ich bitte dich jedoch diesen Schritt nur dann zu machen, wenn du schon wirklich gut in deiner Wunschenergie drinnen bist. Das heißt du fühlst es richtig und der nächste, logische Schritt für dich ist es, dass dein Wunsch in Erfüllung geht. Wenn dem nicht so ist, dann bleibe noch ein paar Tage bei Tag 6. Für Anfänger würde ich das sowieso raten!

Und das war´s. Das ist das Ganze 🙂 Gar nicht so schwer und aufwendig, oder? Mach Tag 6 jeden Tag, immer wieder, für ein paar Minuten, wenn dir langweilig ist, wenn du auf dein Symbol/Foto schaust, vor allem aber vor dem Schlafengehen und nach dem Aufwachen! (Extrem wichtig). Es ist egal, ob der Wunsch groß oder klein ist, das Gesetz der Anziehung funktioniert und agiert immer. Und je intensiver und öfter du das Ganze machst, desto schneller erfüllst du dir deinen Wunsch. Achte jedoch nur darauf, dass du dich nicht auf das NICHT-VORHANDEN-SEIN konzentrierst (dies merkst du jedoch sofort, denn du fühlst dich mies), denn dann blockierst du deine Wunscherfüllung – du konzentrierst dich ja auch das NICHT-VORHANDEN-SEIN und auf was wir uns konzentrieren, ziehen wir an…. Wenn du gut drauf bist und glücklich, ja dann bist du in der richtigen Energie und ziehst die Manifestation an!
Ich bitte dich in den Tagen, in dem du damit arbeitest, sehr aufmerksam zu sein, denn das Gesetz der Anziehung arbeitet sofort. Du wirst Ideen haben, Menschen begegnen, die „zufällig“ etwas für dich haben, dich auf Ideen bringen, dir werden immer wieder die gleichen Zahlen unterkommen, Texte, Nachrichten, Werbungen unterkommen, die damit in Zusammenhang stehen. Mach deine Augen auf und beobachte, wie sich alles entwickelt. Ich habe hier noch einen Blogeintrag dazu geschrieben – Wie das Gesetz der Anziehung mit dir kommuniziert
Sei dir sicher, dass das Gesetz der Anziehung immer wirkt. Auf was du deine Aufmerksamkeit richtest, ziehst du in dein Leben. Punkt.

Ich habe hier noch ein Video für dich, schau mal rein 😉

Ich wünsche dir viel Spaß und Genuss beim Erfüllen einer Wünsche!

Ich drück dich!
Deine Anna

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar