Eine entscheidende Veränderung

…und wie du durch sie beginnst dein Leben zu kreieren!

Irgendwie hab ich so das Gefühl, es ist mal wieder an der Zeit für eine kleine Motivationsrede 😉
Dieser Beitrag soll dich motivieren, trotz aller Bedenken, die du hast, deinem Herz zu folgen, deinen Wünschen Raum zu geben, den großen Schritt zur Veränderung zu wagen und vor allem dich zu entscheiden!


Veränderung ist ein so großes Wort, löst eventuell Anspannung aus und so richtig willkommen ist sie uns selten.
Denn Veränderung gibt es nicht vielleicht, oder nur ein bisschen. Veränderung ist. Und sie kennt keine Grenzen. Wenn sich etwas verändert dann nicht nur in einem Bereich deines Lebens, nein du wirst sehen, dass sich dann alles in deinem Leben ändert. Alle Bereiche deines Lebens sind miteinander verbunden. Es gibt keine Grenzen. Ändert sich ein Bereich, dann ändern sich alle. Und das kann anstrengend sein, schwer fassbar, unbequem und schwer. Jedoch kann sich dein Leben zu dem Entfalten, wie du es dir schon immer vorgestellt hast!
Es ist eine Entscheidung, etwas zu verändern und eine Entscheidung löst immer eine Reaktion aus.

Wenn du etwas in deinem Leben verändert haben möchtest, egal um was es sich handelt, dann musst du dich als allererstes dafür ENTSCHEIDEN. Denn eine Entscheidung löst Mächtiges aus. In deinem Denken, in deiner Sichtweise, in deinem Umfeld und in deinem Leben.


Ich habe mich immer gefragt, wie ich denn merke, wann ich mich entschieden habe.
Dieses Gefühl kannte ich gar nicht. Entscheidungen traf ich selten, ich versuchte immer ein Hintertürchen offen zu halten. Dementsprechend entschied ich mich aber gar nicht und so tat sich auch nichts. Für mich gab es dann tausend Ausreden warum etwas nicht funktionierte. Mich als Störfaktor sah ich gar nicht. Doch dann begriff ich eines: Wenn du etwas wirklich willst dann musst du dich dafür entscheiden!

Wenn du das getan hast, dann tust du alles in deiner Macht stehende um es auch zu erreichen, und so gelingt es dann. Entweder Ja oder Nein. Es gibt nichts dazwischen. Wenn nichts vorangeht, dann schwebst du noch im vielleicht.

Alles in deinem Leben ist eine Reflexion deiner Entscheidungen. Wenn du ein anderes Ergebnis willst, dann musst du andere Entscheidungen treffen.


Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen, sobald du dich wirklich und mit allen Konsequenzen für etwas entschieden hast, dann ziehst du automatisch alles was damit zu tun hat in dein Leben. Auch Situationen, die dich prüfen, ob du noch zu dem Entschiedenen stehst. Dann sind dann die ganz gemeinen Moment, aber sie zeigen dir wie gewillt du bist!

Das wunderbare an den Entscheidungen? DU gestaltest dein Leben. Auch dies ist mir erst sehr spät bewusst geworden. Ich gestalte durch meine Entscheidungen mein Leben. Ich habe die Macht etwas zu VERÄNDERN.
Und diese Gedanken gaben mir den Antrieb konsequent Entscheidungen zu fällen und dazu zustehen!

Ein Tipp meinerseits, wenn es dir schwer fällt dich zu entscheiden:

Setz dich hin und atme tief ein und aus. Und das Ganze 5-10x. Einfach nur atmen und darauf konzentrieren. Sage dir selbst in deinem Kopf „Ein und aus“. In deinem Tempo, achte auf deinen Körper, wo spürst du den Atem? Atmest du eng und benutzt nur die obere Hälfte der Lunge, oder atmest du tief in den Bauch ein?
Löse dich von all den Gedanken und den Gedankenkarussellen. Nachdenken hilft in solchen Situationen nicht mehr. Hier musst du nachspüren!
Wenn du ruhig bist, dann stelle dir Szenario A vor. (Wenn du dich dafür entscheidest) – was fühlst du?
Und dann stelle dir Szenario B vor (wenn du dich dagegen entscheidest) – wie empfindest du jetzt?

Dein Bauchgefühl gibt dir die Antwort, die du brauchst um dich zu entscheiden. Ich mache es immer so und es funktioniert jedes Mal 🙂

Was ich dir hier nochmal sagen möchte: Entscheidungen gehören zum Leben dazu. Du kannst sie bewusst fällen um der Schriftsteller deines Lebens zu sein, du kannst sie bewusst benutzen um eine gewünschte Veränderung einzuläuten.
Warte nicht drauf, dass sich etwas tut. Entscheide dich.

Jetzt

Deine Anna

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar