Ich bin ganz schön…ICH!

Heute möchte ich über ein Thema schreiben, dass mir persönlich sehr am Herzen liegt. Und zwar über Schönheit und die einhergehende (Nicht-) Selbstliebe.
Schönheitsideale gab es schon immer. Im Laufe der Jahre haben sie sich immer wieder verändert, Trends kamen und gingen.
Wer mit den Schönheitsidealen und der Mode mitging, hielt etwas auf sich. Meist war es auch immer ein Zeichen von Reichtum mit der Zeit zugehen.
Und das ist es jetzt immer noch. Wer sich nach der neuesten Mode kleidet, beim Schminken up-to-date ist, oder vielleicht sogar neue Trends kreiiert, der ist wertvoll. Der geht mit der Zeit mit, ist schön und selbstbewusst. Attraktiv und anziehend für das andere Geschlecht. Und damit verdienen auch die Social-Media-Influencer ihr Geld, oder? In dem sie uns Bilder von ihrem perfekten Gesichter und Körpern zeigen, die in einer perfekten Welt leben. Und uns somit den Mund wässrig machen. Auch wir wollen so schön und sexy sein. Meist sind die Tipps von ihnen furchtbar einfach und locker in den Alltag zu integrieren. Alles Bullshit. Ich habe noch kein Schminktutorial gesehen, dass für Anfänger einfach war nachzuschminken, Bodyworkouts bei denen man nicht schwitzen musste, oder Rezepte, die megaeinfach für Nicht-Kochende nachzukochen waren. Besonders gefallen mir immer die Dige, die sauviel kosten und dann nur heiße Luft sind.
Versteht mich nicht falsch, ich will die Influencer nicht schlecht machen. Es sind wunderbare Menschen, aber für mich vermitteln sie falsche Ansichten in Punkto Selbstliebe und Schönheit.
Kein einzig hochgeladenes Bild ist filterfrei. Selbst die ungeschminkten Bilder sind mit Licht und Bearbeitung korrigiert. Glaubt mir, ich habe selbst als Model mal gearbeitet und weiß, was mit richtigem Licht, Photoshop oder Lightroom möglich ist. Natürlich will man schön sein, wenn man sich der Welt zeigt, aber ist man nur schön, wenn man sich modisch kleidet, ein flawless Make-up trägt und einen Sixpack hat?

Ich sage NEIN! Denn wirkliche, anziehende Schönheit kommt von innen. Und zwar indem man sich selbst so liebt wie man ist. Und dieses Selbstbild macht glücklich. Und glückliche Menschen sind ja bekanntlich die schönsten!

Schönheit beginnt in dem Moment, in dem du beschließt du selbst zu sein.
(Coco Chanel)

So bald wir eine Person nachmachen, sei es im Äußeren, oder in Gestik sowie Mimik oder auch im Sprechen, dann sind wir nur eine billige Kopie. Wir werden niemals so sein, wie dieser Mensch. Jeder ist einzigartig und das müssen wir endlich begreifen!

Wenn du dich nicht liebst, du dir nicht gefällst, dann wird auch das beste Make-up, das schönste Kleid niemanden so beeindrucken, wie wenn du dich richtig und ehrlich so annimmst wie du bist. DAMIT beeindruckst du Menschen (wenn du das willst).
Du kannst dich ungeschminkt nicht im Spiegel betrachten? Ohne Make-up oder Haare glätten traust du dich nicht hinaus? Ohne teure Modetasche und funky Jeans fühlst du dich nicht selbstbewusst?
Bist du dir eigentlich bewusst WIE du lebst? Dass du etwas nachläufst, dass du so nie erreichen wirst?

Ich habe absolut nichts gegen Make-up, tolle Schuhe, schön rasierte Bärte, oder lange , künstliche Nägel, solange man es nicht tut, um sein Selbstwertgefühl aufzubessern.
Erst wenn du das Gefühl hast, ungeschminkt auch selbstbewusst und wertvoll zu sein, dann hast du das Level erreicht das ich „Selbstwertgefühl“ nenne. Alles andere ist ein Betrug und eine Verleumdung deiner Selbst.
Wie kannst du von jemanden verlangen dich, DICH zu lieben und schön zu finden, wenn du dich selbst nicht im Spiegel ansehen kannst? Wie kannst du erwarten, dass dich jemand wertschätzt, wenn du es selbst nicht tust?

Erst wenn du es tust, dann können es auch andere Menschen. Ändere an dir nur das was du ändern WILLST und nicht weil es die Influencer, deine Mitmenschen oder die Umwelt verlangt. Du bist mit deiner Kleidergröße 40 zufrieden und liebst deinen Körper? Dann lass es dabei und schwitze nicht, nur weil es die gesellschaftliche Konventionen verlangen. Wenn du abnehmen willst, weil DU willst, dann mach es. Du tust Dinge weil DU es willst, weil DU dich verändern willst und eiferst nicht einem Bild nach, dass von Medien gemacht wird. Nimm dich so an wie du bist, vervollständige dein Selbstbild, so wie du es ehrlich haben willst und liebe dich selbst. Dich gibt es in der Größe, Form nur einmal! Dein Gesicht, deine Haut, deine Zellen sind einmalig! Dein Lächeln, dein Strahlen ist nicht kopierbar. Die Bewegungen und die Mimik gehört dir! Nichts und niemand ist wie du und das ist wunderbar! Denn das macht dich so besonders. Deine Individualität. Dein Sein, dass es nur einmal hier unter den 7 Milliarden Menschen gibt! Und darauf sollst und musst du stolz sein!

Also, blicke in den Spiegel und ERKENNE dich! Und lächle dich an, dann wirst du sehen, dass du es wert bist geliebt zu werden genauso wie du bist!

Etwas in mir ist anders. Etwas in mir erwacht. Ich halt die Regeln nicht mehr ein, die mir ein anderer macht. Ich habe mich entschieden, ich träum nicht länger, ich leb. Ich schließe meine Augen, ich lass los und schweb und fühl mich frei, so frei und schwerelos, nur mir noch treu und frei und schwerelos, du fängst mich nicht mehr ein.


Mir setzt man keine Grenzen. Ich halt mich nicht daran. Auch wenn nicht alles geht, ich will selbst sehen was ich kann. So lang wollt ich geliebt sein. Darum spielte ich ihr Spiel. Ist das der Preis für Liebe, kostet sie zuviel. Jetzt bin ich frei, so frei und schwerelos. Aus und vorbei, ich bin frei und schwerelos und niemand fängt mich ein!


(Frei und schwerelos aus dem Musical „Wicked“)

Ein netter Nebeneffekt der Selbstliebe und Selbstwertschätzung? Du bist nicht an Meinungen anderer gebunden. Du hast deine Meinung und stehst zu ihr. Und du wirst für das geliebt was du bist und nicht für einen Schein, den du vorgibst zu sein.

Meine Frage an dich lautet:

Wann beginnst du deine Maske abzulegen und dein wahres, wunderbares Ich der Welt zu zeigen?

Ich drück euch
Eure Anna

Das Beitragsbild hat meine beste Freundin in unserem Verona-Urlaub geschossen!

2 Kommentare
  • Avatar

    Marion

    Antworten

    WunderSCHÖN geschrieben 💕

    • Anna

      Anna

      Danke dir!!!
      Drück dich!

Schreibe einen Kommentar